ca ira-Logo

ça ira-Verlag

Buchansicht

Stefan Breuer

Aspekte totaler Vergesellschaftung

1985, 313 Seiten, 14,90 €, ISBN: 3-924627-03-7

vergriffen, keine Neuauflage

Es ist das Verdienst der modernen Sozialphilosophie und insbesondere das von Jürgen Habermas, die kritische Theorie gründlich um ihren Stachel gebracht zu haben. Gegen diese Verniedlichung setzt Stefan Breuer die radikale Reflexion auf Negativität. Vom Zentrum der marxschen Theorie her bricht er mit dem Dogma, es handle sich bei Marx um eine positive Philosophie der Arbeit. Das Gegenteil ist der Fall: Marxismus kreist nicht um Arbeit, sondern um Wert; die Logik des Werts ist die Untergangslogik „negativer Vergesellschaftung“.

Inhalt:

Trennmarker


Leseprobe:

Einleitung

Horkheimer oder Adorno

Adornos Anthropologie

Subjektivität und Maschinisierung

Die Metamorphosen des Naturrechts.

Utopie als Affirmation

Zur Theorie des Gebrauchswert

Maschinerie und Materialismus

Michel Foucault und die Genealogie der Disziplinargesellschaft


Rezensionen:

Manfred Hinz (Das Argument N° 163, 5/6 1985)

Bodo Schulze (Actuel Marx N° 1, Paris 1987, S. 156)