ca ira-Logo

ça ira-Verlag

Buchansicht

Stephan Grigat

Fetisch und Freiheit

Über die Rezeption der Marxschen Fetischkritik, die Emanzipation von Staat und Kapital und die Kritik des Antisemitismus

August 2007, ca. 396 Seiten, 22.00 €, ISBN: 3-924627-89-4

Aus dem Inhalt

  1. Hegel & Co: Der Fetischbegriff vor Marx
  2. Die Fetischkritik von Marx:
    • Von den Frühschriften zur Kritik der politischen Ökonomie
    • Die Fetischkritik im "Kapital"
    • Fetisch und Entfremdung
    • Das Wesen der Kritik der politischen Ökonomie
    • Überwindung des Fetischismus: Emanzipation bei Marx
  3. Lenin & Co: Marxistisch-leninistische Widerspiegelungstheorie und sozialdemokratischer Reformismus
  4. Ein letzter Versuch positiver Dialektik: Lukács und Korsch
  5. Der Fetischbegriff in der Kritischen Theorie:
    • Fetischismus und Revolution bei Adorno
    • Marcuses optimistische Fetischkritik
    • Habermas" Abschied von der Wertkritik
    • Sohn-Rethels Theorie über den Fetischcharakter des Denkens
  6. Fetischistisches Spektakel: Guy Debord
  7. Althusser & Co: Der strukturale Marxismus und die Differenz von Wesen und Erscheinung
  8. Fundamentale Wertkritik und Ideologiekritik:
    • Klassenkampf und Arbeit
    • Krise und Zusammenbruch
    • Emanzipation und Voluntarismus
    • Theorie und Kritik
    • Verblendung und die Möglichkeit kritischen Bewußtseins
  9. Affirmation des Fetischs in der Postmoderne:
    • Fetischismus als anthropologische Konstante
    • Archaischer, sexueller und alltäglicher Fetischismus
  10. Staat und Nation: konkreter Fetisch:
    • Warenfetisch und Staatsfetisch
    • Nationalstaat und Nationalismus
    • Deutschland: Besonderes und Allgemeines
  11. Mystifikationen in der Globalisierung:
    • Markt und Staat
    • Sachzwang und Kritik
    • Falsche Globalisierungskritik und die Gerechtigkeit des Weltmarkts
  12. Fetischismus als Wahn – Antisemitismus und Rassismus:
    • Kritische Theorie des Antisemitismus
    • Konkretisierung der Abstraktion: Postones Antisemitismusthesen
    • Potenzierter Fetischismus
    • Antisemitismus und Krisentheorie
    • Antisemitismus und Staat
    • Voluntarismus und Determinismus
    • Differenz von Antisemitismus und Waren-, Geld- und Kapitalfetisch
    • Rassismus und Wertgesetz
    • Zum Verhältnis von Antisemitismus und Rassismus
    • Antisemitismus von links
    • Antizionismus als geopolitische Reproduktion des Antisemitismus
    • Ressentiment und Kritik
    • Kritik des linken Antisemitismus als Abschied von der Kritik
    • Materialistische Kritik und Israel
    • Emanzipation und Barbarei
    • Fetischistische Zweckrationalität und Vernichtung
    • Ummasozialismus und Nationalsozialismus
  13. Fetisch und Freiheit
    • Subversion und Reformismus
    • Kommunistische Emanzipation

Trennmarker


Leseprobe:

Einleitung


Rezensionen:

Olaf Kistenmacher (Rote Ruhr Uni)

Philipp Lenhard (Prodomo. Zeitschrift in eigener Sache)

Mele (Conne Island News Flyer)

Thomas Hauke (Phase 2. Zeitschrift gegen die Realität)

Matthias Becker (konkret N°2/2008)

Leo Hiesberger (Herrschaftszeiten. Zeitung der Studienvertretung Politikwissenschaft, Wien, März 2008)

Florian Ruttner (Unique, Wien, N° 3/2008)

Hendrik Wallat (Rote Ruhr Uni)