ca ira-Logo

ça ira-Verlag

Buchansicht

Mary Kreutzer, Thomas Schmidinger (Hg.)

Irak

Von der Republik der Angst zur bürgerlichen Demokratie?

2004 * 418 Seiten * 19,00 € * ISBN 3-924627-85-1

Vergriffen, keine Neuauflage

Niemand interessierte sich für den Irak, solange sich Saddam Hussein auf das Abschlachten der irakischen Bevölkerung be­schränkte. Stattdessen schossen die "Irak"- oder "Nahost­experten" ins Kraut. Für die Positionen und Analysen der Iraker interessierte sich niemand. Den Kern dieses Buches dagegen bilden Beiträge von Irakern aus den verschiedensten Teilen des Landes (Basra, Bagdad, Kirkuk, Dohuk, Suleimaniya), den verschiedensten "ethnischen" und religiösen Gruppen, den un­terschiedlichsten politischen Hintergründen. Der Band zeigt ein Spektrum politischer Positionen, das von der linksradikalen Arbeiterkommunistin Houzan Mahmoud, die wie der irakische Marxist Kasim Talaa den US-geführten Krieg gegen das Ba ’th-Regime trotz ihrer Opposition gegen Saddam Hussein ablehnten, über die Vertreter kurdischer Parteien, die gemeinsam mit den US-Truppen für den Sturz des Regimes kämpften, bis zu Dhia al-Dabbass reicht, dem Vertreter der gemäßigt-islamistischen Schiitenpartei SCIRI in Österreich und Deutschland. Auch eine Reihe parteiunabhängiger Journalisten, Politikwissenschafter und Intellektueller kommt zu Wort - ein umfassender Überblick über die Geschichte des Irak und eine Diskussion der aktuellen Entwicklung zugleich.

Mit Beiträgen von:

Hussain Ali Bawa, Hans Branscheidt, Al Dabass Dhia, Houzan Mahmoud, Kanan Makiya, Thomas v.d. Osten-Sacken, Maurice Shohet, Kasim Talaa, Thomas Uwer, Andrea Woeldike u.v.a.

über

Die neuere irakische Geschichte im Überblick * Das blutige 20. Jahrhundert des Irak * Die USA, Europa, der Irak und der Krieg * Von Berlin nach Bagdad. Nationalsozialismus und arabischer Nationalismus im Irak * Die Protokolle der Weisen vom Pentagon. Zum rechtsextremen Flügel der Anti-Kriegsbewegung * Der neue Irak * Demokratie zwischen Säkularismus und islamischem Staat? * und anderes mehr.

Die Autoren

Trennmarker


Leseprobe:

Einleitung

Heimkehr oder Exil?

Die Liebe ..."

Republik ohne Angst


Rezensionen:

Peter Nowak (Frankfurter Rundschau)

Tobias Willms (Das Argument)

Hans Bogenreiter (Zeitschrift der Gesellschaft für bedrohte Völker N° 4 / Dez. 2004)

Heide Hammer (Context XXI N° 6/7 2004)

Karin Krichmayr (Unique. Zeitung der ÖH Uni Wien N° 10 / 2004)