ca ira-Logo

ça ira-Verlag

Pólemos - Zeitschrift wider den gesunden Menschenverstand

Im Rahmen eines Lese- und Diskussionskreises in Nürnberg ergab sich im Jahre 2008 das Bedürfnis, die eigenen Überlegungen in schriftlicher Form darzustellen und zu veröffentlichen. Den eigenen Überlegungen sollte eine stringente Form gegeben werden, um eine kontinuierliche Diskussion zu ermöglichen. So entstanden einige Artikel, die erstmals im Frühjahr 2009 in der dafür gegründeten Zeitschrift Pólemos veröffentlicht wurden. In den Folgejahren erschienen zunächst noch vier weitere Hefte, bei denen sowohl die Anzahl der Leser, als auch der Autoren und Redakteure stetig zunahm. Da sich Autoren und Redakteure aber mittlerweile über die ganze Republik verteilten, war ein gemeinsamer Diskussionsprozess kaum noch möglich und die Veröffentlichung des Hefts schlief mehr oder weniger ein. 2014 entstand in Freiburg eine neue Redaktion, die sich entschied, das Heft weiterzuführen. Der Freiburger ça ira Verlag hat sich freundlicherweise bereit erklärt, den Vertrieb der Pólemos in Zukunft zu übernehmen.

Die Pólemos verfolgt kein Programm. Keinesfalls, weil sie beliebig wäre, sondern weil sich das, was die Redaktion für richtig hält, aus den Artikeln selbst ergibt.

Die frühen Ausgaben # 01- # 05 sind mittlerweile leider vergriffen, können aber auf unserer Homepage https://kritischetheorie.wordpress.com als PDF heruntergeladen werden. Ab Heft # 06 kann die Pólemos direkt beim Verlag bestellt werden. Mitglieder des Instituts für Sozialkritik Freiburg e.V. erhalten das Heft gratis.

Trennmarker